BioMarkt
BioMarkt - Banner
mhmm... echt lecker!
Druckansicht  Suchen!
Gebratenes Rhabarber-Spargelgemüse mit Schweinefilets
< zurück zur Übersicht


 

Zutaten:

(4 Portionen)
650 g Schweinefilet
Salz, schwarzer Pfeffer
1 EL Paprika edelsüß
3 EL Distelöl
400 g Rhabarber
1 kg weißer Spargel
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
30 g Pinienkerne
40 g Butter
frisch geriebene Muskatnuss
1 große Hand voll Kräutermischung (Petersilie,
Pimpinelle, Kresse, Estragon, Kerbel etc.)
Gebratenes Rhabarber-Spargelgemüse mit Schweinefilets
  drucken weiterempfehlen
glutenfrei


Zubereitung:
Schweinefilet mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen,
Schweinefilet rundherum anbraten. Im Backofen bei 160°C (Umluft 140°C, Gas Stufe 1)
ca. 25 Minuten sanft garen.

In der Zwischenzeit Rhabarber leicht abschälen, in 10 cm lange Stücke schneiden,
längs halbieren. In kochendem Salzwasser 1 Minute kochen. Danach kalt abschrecken.
Spargel schälen und in kochendem Salzwasser 8 Minuten kochen. Abgießen und warm
halten. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln, Pinienkerne und Knoblauch
in Butter anschwitzen, Spargel und Rhabarber hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss
würzen. Nochmals 3 Minuten braten.

Kräuter waschen, abzupfen, grob hacken. Schweinefilet aus dem Ofen nehmen, in den Kräutern
wälzen und in Scheiben schneiden. Spargel-Rhabarbergemüse mit Schweinefilet anrichten. Dazu
passt ein fruchtiger Weißwein.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten.