Vegane Winter-Bowl mit würzigem Tofu

  • Zubereitungszeit
    ca. 115 Minuten
  • Portionen
    4

Zubereitung

  1. Hafer, Apfelsaft und Wasser 20 Minuten köcheln lassen, anschließend abseihen. Apfelessig mit Zucker und Salz mischen, unter den warmen Hafer geben.
  2. Karotten hobeln und die in Streifen geschnittenen Pastinaken mit Salz würzen. Rotkraut hobeln und mit Salz sowie Holunderblütenessig verfeinern. Rote Bete mit Öl bestreichen und salzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C abgedeckt je nach Größe für 45 Minuten bis 1,5 Stunden garen. Abkühlen lassen, schälen und würfeln. Grünkohl mit Öl und Gewürzen mischen und bei 130 °C circa 20 Minuten backen.
  3. Schwarzwurzeln mit Handschuhen schälen und direkt in Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden. In 3 cm große Stücke schneiden, in Öl anbraten und mit Weißbier ablöschen. Auf die Hälfte reduzieren lassen, danach abdecken und weich dünsten. Mit Apfelessig und veganer Butter etwas einkochen lassen, mit Gewürzen und Ahornsirup abschmecken.
  4. Feldsalat kleinmixen, mit den restlichen Zutaten zu einer Creme vermengen und in einen Spritzbeutel füllen.
  5. Wasser des Tofus auspressen. Nussmus, Apfelessig, Sojasauce und Ahornsirup verrühren. Tofu anbraten, Marinade darauf verteilen und in der Pfanne durchschwenken. Alles in einer Bowl anrichten – fertig!