Aquafaba

Aquafaba, lateinisch für Bohnenwasser, nennt man die Flüssigkeit von gekochten Hülsenfrüchten wie Bohnen, Kichererbsen oder Linsen. Aquafaba ist ein proteinreicher Ei-Ersatz und ein echter Allrounder in der veganen Küche für Desserts, Mayonnaise, Hummus oder auch als Backtriebmittel für Kuchen.

Denn durch das Kochen geliert die Stärke der Hülsenfrüchte und lösliche Proteine sowie andere Stoffe gehen in das Kochwasser über und landen somit gemeinsam mit den Hülsenfrüchten in der Dose/im Glas.

Das Hülsenfrüchte-Wasser aus dem Glas oder der Dose einfach auffangen und mit den gewünschten Zutaten mit dem Rührgerät aufgeschlagen werden, bis es eine luftige Konsistenz wie Eischnee ergibt. 2 EL Aquafaba ergeben etwa ein aufgeschlagenes Eiweiß, 1 EL Aquafaba ein Eigelb. Wenn ein ganzes Ei im Rezept ersetzt werden soll, 3 EL Aquafaba verwenden.

Im Kühlschrank hält sich das Aquafaba etwa 5-7 Tage, alternativ kann es eingefroren werden.

Übrigens schmeckt der vegane Eischnee im Kuchen oder im Dessert nicht nach Hülsenfrüchten.