Upcycling - aus Alt mach Neu

DIY dennree Geldbeutel

Aus Müll und scheinbar nutzlosen, alten Dingen etwas Neues zu basteln, liegt absolut im Trend. Ein Trend, den es sich lohnt, mitzumachen. Denn was könnte besser sein, als kreative Einzelstücke zu schaffen und nebenbei auch noch die Umwelt zu schonen?

So wird aus einem Tetrapack ein Geldbeutel:

  • 1 leerer Tetrapack
  • 1 selbst klebender Klettverschluss oder Druckknopf
  • Schere
  • Tacker

Den Tetrapack gut auswaschen und trocknen. Den Boden und Deckel abschneiden, sodass der Tetrapack nach unten und oben offen ist. Danach die Seitenwände nach innen falzen und die Vorder- und Rückwand fest aufeinander drücken.

Vom oberen Drittel die beiden Seitenwände und die Vorderseite wegschneiden.

Das untere Drittel nach oben klappen und zusammen tackern, sodass zwei Geldfächer entstehen. Alternativ kann auch doppelseitiges Klebeband verwendet werden. Nun kann der hintere Teil als Lasche nach unten gefaltet werden und schon hat man den Deckel des Geldbeutels.

Nur noch den Klettverschluss oder den Druckknopf an der Lasche anbringen – fertig ist der Geldbeutel aus Eigenkreation.