Gegrillte Falafel mit Rhabarber-Erdnuss-Sauce, Fetakäse in Pitataschen

  • Zubereitungszeit:
    ca. 45 Minuten
  • Brennwert:
    ca. 550 kcal pro Portion
  • Portionen:
    4

Zubereitung

  1. Für die Sauce Rhabarber schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie abzupfen und fein hacken. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Rhabarber und Zwiebeln anschwitzen. Erdnussbutter hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Erdnüsse grob hacken und hinzufügen.
  2. Für die Falafel den Knoblauch schälen und fein hacken. Fetakäse in 8 Stücke teilen. Kichererbsen, Knoblauch, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Ei, Salz und Pfeffer in einem Mixer gut pürieren. Anschließend Semmelbrösel und Sesam untermischen und die Falafel zu 8 Bällchen formen. In die Mitte eine Mulde drücken, den Fetakäse hineingeben und die Falafel wieder verschließen.
  3. Dann auf dem heißen Grill gleichmäßig 4 Minuten grillen. Alternativ können die Falafel auch in einer Pfanne gebraten werden. Pitataschen auf dem Grill leicht angrillen oder im Ofen erwärmen. Zum Schluss die Sauce und die Falafel in die Pitataschen füllen.