Ziegenkeulen-Braten auf Ofengemüse mit frischem Mandel-Minz-Couscous

  • Zubereitungszeit
    ca. 2 Stunden

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Das von der Ziegenkeule abgetrennte Fett zusammen mit den geschälten Knoblauchzehen, dem grob geschnittenen Mirepoix, Feigen, Pflaumen und Nelken in den Bräter legen. Die Keule großzügig mit Olivenöl und Ras el Hanout einreiben, dann auf das Gemüse legen. Für einen Medium/Rosa Braten für etwa 60 min in den Ofen schieben, bzw. bis das Bratenthermomether an der dicksten Stelle 53 °C anzeigt. Jetzt das Ofengemüse, ausgenommen die Tomaten, schneiden und in einer Schüssel mit Olivenöl, Pfeffer und Salz mischen.
  3. Den fertigen Braten herausnehmen und eine halbe Stunde bedeckt ruhen lassen. Das Blech mit dem Ofengemüse nun für gut 30 Minuten bei unveränderten 180 °C in den Ofen schieben. Den Bräter mit Teil 1 der BioFix Gewürzmischung auf den Herd stellen. Langsam mit Gemüsebrühe ablöschen. Teil 2 der BioFix Gewürzmischung dazugeben und gut verrühren. Besonders darauf achten, dass der gesamte Bratensatz gründlich vom Boden des Bräters abgelöst wurde. Die Sauce gut 15 Minuten einkochen lassen.
  4. Die Erbsen kurz kochen und zur Seite legen. Den Couscous mit frischer Gemüsebrühe aufgießen, rühren und 5 Minuten quellen lassen. Währenddessen Minze, Mandeln und Datteln grob hacken und dann unter den Couscous heben. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Sauce durch ein Sieb passieren. Weiter reduzieren und ggf. abschmecken. Das Ofengemüse auf eine Platte verteilen und den Braten darauf betten. Voila!