Rinder-Hüftsteak mit Schalotten-Preiselbeer-Confit und Rosmarin-Kartoffeln

    Zubereitung

    1. Steaks 1 bis 2 Std. vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, sodass sie Raumtemperatur annehmen. Backofen auf 180°C vorheizen. Kartoffeln putzen, in Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin ebenfalls fein hacken. Beides zusammen mit 2 EL Olivenöl und 1 Prise Salz zu den Kartoffeln geben und vermengen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und auf mittlerer Schiene im Ofen etwa 30 bis 35 Min. goldgelb garen. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und warmhalten. Ofen auf 150°C schalten.
    2. Für das Confit Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Schalotten zusammen mit dem Lorbeerblatt darin anschwitzen. Rotwein, Essig und Preiselbeerkonfitüre hinzugeben und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze abgedeckt 10 Min. köcheln, danach noch etwa 5 Min. offen weiterköcheln. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    3. Steaks mit Küchenpapier abtupfen und von beiden Seiten salzen. Öl in einer Pfanne stark erhitzen und die Steaks von beiden Seiten jeweils etwa 2 bis 3 Min. scharf anbraten. Steaks aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und im Ofen bei 150°C bis zum gewünschten Garpunkt (Medium rare: je nach Dicke des Steaks 10 Min.) fertig garen.
    4. Vor dem Servieren auf einem vorgewärmten Teller ein paar Minuten ruhen lassen und anschließend pfeffern. Kartoffeln und Steaks auf Teller geben, jeweils 1 EL Confit auf den Steaks verteilen und genießen.

    Tipp: Dazu passt frischer Feldsalat.