Vegane Beeren-Eis-Torte

  • Zubereitungszeit:
    ca. 1 Stunde 30 Minuten (plus Gefrierzeit)
  • Brennwert:
    ca. 410 kcal pro Portion
  • Portionen:
    16

Zubereitung

  1. Für den Biskuit-Boden Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, 1 Prise Salz, 5 EL Öl, 250 ml Mineralwasser und 150 ml Sojadrink mit einem Schneebesen in einer Schüssel verrühren.
  2. Eine Backform (24 cm Durchmesser) mit 1 EL Öl fetten, Teig einfüllen und glatt streichen. Bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 25 Minuten backen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Für das Schokoladen-Eis Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Datteln grob hacken.
  4. Bananen, Datteln, Haselnüsse, Soja Cuisine, Kakaopulver, 100 ml Mineralwasser und 100 ml Ahornsirup in ein hohes Gefäß füllen und fein pürieren.
  5. Biskuit-Boden quer halbieren. Eine Hälfte auf eine Teigplatte legen und mit einem Tortenring umspannen. Mit 6 EL Mandellikör beträufeln. Dann die Schokoladen-Eis-Masse darauf streichen und für 2 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  6. Für das Beeren-Eis Beeren putzen und waschen (zwei Handvoll frische Beeren als Topping beiseite stellen).
  7. Beeren, Mandelmus, 100 ml Ahornsirup, Soja Cuisine und 3 EL Mandellikör in ein hohes Gefäß füllen und fein pürieren.
  8. Nun auf die Schokoschicht den zweiten Biskuitboden legen. Darauf die Beeren-Eis-Masse verstreichen. Für 1 weitere Stunde gefrieren. Dann herausnehmen, restliche frische Beeren darauf verteilen und eiskalt genießen.