Eingelegte Birnenspalten mit Kaffee-Schokocreme und Knusperecke

  • Portionen
    4

Zubereitung

Birnenspalten

  1. Die Birnen schälen und vierteln. Dann Strunk sowie Kerngehäuse entfernen und halbieren.
  2. Zucker in einem Topf karamellisieren, bis er leicht braun wird. Mit dem Granatapfelpunsch ablöschen. Die Vanilleschote halbieren, das Mark auskratzen und die Zimtstange zerbrechen.
  3. Alles in den Fond geben und aufkochen. Den heißen Fond über die Birnenspalten gießen und ziehen lassen.

Kaffee-Schokocreme

  1. Die Speisestärke mit ca. 6 EL Milch gut verrühren. Das Eiweiß mit einem Esslöffel Zucker steif schlagen und den Kaffee mit der restlichen Milch zum Kochen bringen. Darin die Schokolade schmelzen. Die Stärke-Milch-Mischung unter Rühren in die kochende Flüssigkeit geben. Für ca. 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Masse abbindet.
  2. Nun vom Herd nehmen und den restlichen Zucker einrühren und die geschlagene Sahne unterrühren. Am Schluss den Eischnee unterheben und kaltstellen.

Biskuitboden und Knusperecke

  1. Zuerst die Eier trennen, danach das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker ca. 10 Minuten schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig ca. 2 cm dick darauf verteilen. Im Ofen bei 190 Grad 10 – 12 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.
  3. Den Blätterteig in Dreiecke schneiden und mit Puderzucker bestäuben. Auf ein Blech mit Backpapier legen und obenauf zusätzlich mit Backpapier abdecken. Damit der Teig nicht aufgehen kann, mit einem Backblech beschweren. Im Ofen bei 180 Grad für 15 – 20 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.

Anrichten


Aus dem Biskuitteig Kreise ausstechen und in ein Glas legen. Die Birnenspalten mit etwas Fond, Schokocreme und einem Tupfer geschlagene Sahne darauf geben. Anschließend mit etwas Minze garnieren. Die Knusperecke als krönenden Abschluss oben einstecken.