Zander mit Reiscreme, Erbsen, Brotchip und Tomatensalsa

    8

Zubereitung

Reiscreme

  1. Den Reis gründlich in einem Sieb waschen, bis das Wasser klar ist. In der zehnfachen Menge Wasser mit dem Kurkuma und 1 Prise Salz so lange weichkochen, bis er keinen Biss mehr hat.
  2. Nun den Reis abgießen und kurz mit kaltem Wasser abspülen. Mit der Milch sowie mit Salz und Pfeffer kurz und kräftig mixen, dann durch ein Sieb streichen, damit die Creme keine Stücke mehr enthält.


Tomatensalsa

  1. Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch und die gewaschene Petersilie fein hacken. Danach die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und fein würfeln. Jetzt die Kapern und Oliven abseihen und die Oliven vierteln.
  2. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, den Knoblauch kurz bei mittlerer Hitze andünsten, Chilischote zugeben und ebenfalls kurz mit braten. Dann die Tomaten, die Oliven und die Kapern zugeben und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.


Zander mit Brotchip und Erbsen

  1. Das Baguette möglichst dünn aufschneiden und die Scheiben flach auf ein Backblech legen. Mit Olivenöl beträufeln, eine grob gehackte Knoblauchzehe und die Hälfte des Thymians darüber verteilen. Das Brot bei 180 Grad im Backofen ca. 10 Minuten knusprig und braun werden lassen.
  2. Die Erbsen in etwas Butter mit der Gemüsebrühe aufkochen, bis sich Butter und Brühe zu einem cremigen Butterfond verbinden. Mit Salz abschmecken.
  3. Den Zander auftauen lassen. Diesen auf Gräten kontrollieren und gegebenenfalls mit einer Pinzette entfernen. Mit dem Fischgewürz nur das Filet, nicht die Haut würzen. In schäumender Butter mit einer angedrückten Knoblauchzehe, angedrücktem Zitronengras und dem Thymian auf der Hautseite bei mittlerer Hitze braten, bis der Fisch nahezu durchgegart ist. Ganz am Ende nur kurz wenden und sofort anrichten.


Anrichten

Bevor der Fisch gar ist, Reiscreme und Tomatensalsa nochmals erwärmen. Danach die Reiscreme mittig auf dem Teller platzieren, darauf den fertigen Zander mit der Hautseite nach oben legen und die Salsa um den Fisch herum dekorieren. Einen Brotchip anlegen, etwas von den angeschwenkten Erbsen verteilen und mit Kresse garnieren.

Probieren Sie auch

Bunte Tomaten-Galette

90 Minuten

  • Vegetarisch
  • Vegan

Eisgekühlte Tomatensuppe mit geröstetem Knoblauchbrot und Olivenpaste

ca. 35 Minuten (ohne Kühlzeit)

  • Vegetarisch
  • Laktosefrei

Vegane Grillspieße mit Cranberry-Tomaten-Salsa

ca. 30 Minuten

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Laktosefrei

Tomatenscheiben mit Thunfischcreme, Basilikum und Kapern

ca. 25 Minuten

    Gegrilltes Schweinefilet in Pfeffermarinade mit Tomatenmarmelade und Kresse

    ca. 45 Minuten (ohne Marinier- und Kühlzeiten)

    • Laktosefrei

    Süß-Saure Tomatensuppe

    ca. 30 Minuten

    • Vegetarisch
    • Laktosefrei
    • Glutenfrei

    Lavendel-Ratatouille mit Polentasticks

    ca. 1 Stunde 30 Minuten

    • Vegetarisch
    • Vegan
    • Laktosefrei
    • Glutenfrei

    Italienische Pesto-Tomaten

    ca. 30 Minuten

    • Vegetarisch
    • Glutenfrei

    Griechisches Veggie-Carpaccio mit Anissamen und Joghurt-Feta-Creme

    ca. 30 Minuten

    • Vegetarisch
    • Glutenfrei

    Tomaten-Omelette

    ca. 20 Minuten

    • Vegetarisch