Quinoa-Risotto mit Riesengarnelen

  • Zubereitungszeit
    ca. 40 Minuten
  • 2

Zubereitung

  1. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Die Butter langsam in einem Topf erhitzen. Anschließend die Zwiebeln in der heißen Butter glasig anschwitzen.
  2. Den Quinoa mit in den Topf geben. Wenn der Quinoa die Butter an sich gebunden hat, mit Weißwein ablöschen. Nachdem der Wein eingekocht ist, mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Gemüsebrühe so oft aufgießen und einkochen lassen, bis der Quinoa weich ist. 
  3. Den Topf von der Kochplatte nehmen. Nun den geraspelten Parmesan unterrühren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Das Ganze mit Salz & Pfeffer abschmecken. Dazu das Basilikum in feine Streifen schneiden und unterrühren. 
  4. Die Garnelen in etwas Olivenöl mit den Knoblauchzehen (im Ganzen) braten und würzen. Das Risotto auf einem Teller in der Mitte platzieren und Garnelen darauf legen. Etwas Leinöl auf das Risotto träufeln und mit einem Basilikumblatt garnieren.

Probieren Sie auch

Zitronen-Pasta mit Garnelen und Basilikum

ca. 40 Minuten

    Gegrillte Kokos-Garnelen mit Quinoa-Bällchen

    ca. 40 Minuten (ohne Marinierzeit)

      Spaghetti mit Buschbohnen

      ca. 30 Minuten

        Chili Knoblauchgarnelen auf Kürbissalat

        ca. 1 Stunde

        • Laktosefrei

        Kokosmilchsuppe mit Garnelen

        ca. 30 Minuten

        • Laktosefrei
        • Glutenfrei

        Riesengarnelen mit Tomaten-Spaghetti

        30 Minuten

          Garnelen Omelett

          ca. 30 Minuten

          • Laktosefrei
          • Glutenfrei

          Garnelencurry mit Reis

          ca. 30 Minuten

          • Laktosefrei
          • Glutenfrei

          Im Weckglas gegarte Garnele auf Sommergemüse mit Kartoffeln & Basilikumpesto

            Gebratene Garnelenspieße auf würzigem Erdbeer-Mangosalat

            ca. 35 Minuten (ohne Marinierzeit)

            • Laktosefrei
            • Glutenfrei